Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


verletzung

Verletzung und Tod

Verletzungen werden durch Verletzungs-Marken (rote und schwarze Tropfen) angezeigt. Die Verletzung wird angezeigt, indem die Verletzung-Marke auf den Abenteurerbogen gelegt wird. Sobald die Verletzung geheilt wurde, wird auch die Marke wieder entfernt.

Wenn ein Abenteurer eine Verletzung hat, dann gilt er als handlungs- und kampfunfähig, d.h. er kann nicht kämpfen, keine Fertigkeit anwenden und keine Spezialaktion machen (außer Ausruhen) bis er geheilt ist. Er nimmt auch nicht freiwillig an Aktionen teil, die einen Eigenschaftstest erfordern. Wenn er gezwungenermaßen einen Test machen muss, bekommt er einen Abzug von –1 auf den Eigenschaftswert. Ein verletzter Abenteurer kann aber dennoch am Kampf teilnehmen (obwohl seine KS 0 ist), um z.B. mit seiner Rüstung Schaden abzufangen und damit die restliche Gruppe zu stärken.

Wenn ein Abenteurer, z. B. durch einen Angriff, eine zweite Verletzung bekommt, dann kann er noch eine lebensrettende Aktion machen, z. B. einen magischen Trank zu sich nehmen, den er selbst oder sein Hintermann griffbereit hat. Ein Abenteurer stirbt, wenn er zwei Verletzungen hat oder wenn ein Abenteuer entsprechende Informationen enthält, z. B. wenn ein Abenteurer vergiftet wird oder in eine Schlucht stürzt.

Weiterführende Regeln

Verfluchte Verletzungen (schwarzer Tropfen) von Mumien, Geistern, Dämonen oder dunklen Reitern können nicht durch Ausruhen, sondern nur magisch geheilt werden.

Oger können eine zusätzliche Verletzungen aushalten und werden durch die erste nicht betroffen.


ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Zurück zum Start

verletzung.txt · Zuletzt geändert: 2019/08/08 15:34 von niceyard