Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wuerfel

Würfel

In UltraQuest werden verschiedene Würfel verwendet, um Zufall oder Glück zu simulieren. Würfel werden gewürfelt, um Zufallsereignisse im Ereignisbuch zu ermitteln, oder um die Kampfstärke kämpfender Gruppen herauszufinden, um den Erfolg eingesetzter Fertigkeiten festzustellen, oder um die Zahl von Goldmünzen in einem Schatz zu erwürfeln, etc. Die Möglichkeiten sind sehr zahlreich und im Ereignsbuch und in den Regeln wird immer wieder auf Würfelwürfe verwiesen, indem ein großes W mit einer Zahl dahinter benutzt wird (W6, W10, W100 etc).

In der Grundbox sind zwei Würfelsets enthalten, eines für den Spieler am Zug und eines für seinen Vorleser. Ein Würfelset besteht aus zwei Zehnseitern (Diamantförmiger) und 6 Sechsseitern (normale Würfel).

Man kann eine zusätzliche Packung mit zwei Würfelsets dazukaufen, damit bei einer größeren Zahl von Spielern jeder eigene Würfel vor sich liegen hat und sie nicht weitergegeben werden müssen.

Was ist ein W6, ein W3, ein W10 und ein W100?

Ein W6 ist ein normaler sechsseitiger Würfel.

Ein W3 ist ein W6, dessen Ergebnis durch 2 geteilt und aufgerundet wird (1 u. 2 = 1 / 3 u. 4 = 2 / 5 u. 6 = 3).

Ein W10 ist ein zehnseitiger Würfel von 1 bis 0 (0 = 10).

Ein W5 (sehr selten) ist ein W10, dessen Ergebnis durch 2 geteilt und aufgerundet wird wie bei einem W3. Man kann auch einen W5-Wurf mit einem W6 ermitteln, indem man bei einer gewürfelten 6 nochmal würfelt. Beides ist möglich und darf vom würfelnden Spieler selbst entschieden werden.

Ein W100 ist ein zehnseitiger Würfel mit Zehnerzahlen und ein zehnseitiger Würfel mit Einerzahlen. Beide Würfel werden zusammen geworfen und ergeben eine Zahl zwischen 1 und 100 (00–0 zählt als 100).

Wenn im Regeltext von W6 etc. die Rede ist, dann ist damit nicht der Würfel gemeint, sondern ein auszuführender Wurf. Dabei können nur einfache Würfe mit einzelnen Würfeln gemeint sein, aber es gibt auch richtige formelartige Ausdrücke, für die mehrere Würfel gewürfelt und zum Ergebnis noch etwas dazugezählt werden muss.

Beispiele

„1W100“ bedeutet, dass man die beiden W10 würfeln soll und eine Zahl zwischen 1 und 100 erhält.

2W10 bedeutet, dass zwei Zehnseiter gewürfelt und die Ergebnisse zusammen gezählt werden müssen. Die möglichen Ergebnisse gehen von 2 bis 20.

„4W6+12“ bedeutet, dass man vier W6 würfeln und die Ergebnisse zusammenzählen soll. Zu dieser Zahl wird dann noch 12 dazu gezählt. Die möglichen Ergebnisse gehen von 16 bis 36.

„(W10+20) Gold“ bedeutet, dass man für die gesuchte Zahl an Goldmünzen einen W10 würfeln und 20 dazuzählen soll. Die möglichen Ergebnisse gehen von 21 bis 30 Gold.

„(W3+1)“ bedeutet, dass man einen W6 würfeln soll, das Ergebnis halbieren und 1 dazuzählen soll. Die möglichen Ergebnisse gehen von 2 bis 4.

Hin und wieder muss man einen zufälligen Abenteurer seiner Gruppe bestimmen. Dazu wird ein W6 gewürfelt und alle Ergebnisse größer als die Abenteurerzahl ignoriert und nochmals gewürfelt.


Zurück zum Start

wuerfel.txt · Zuletzt geändert: 2018/06/16 01:55 von niceyard